Zurück ins Leben....

Meine Lieben,

Bevor ich euch meine Nachricht in diesen Blog übermitteln möchte, möchte ich von Herzen Danke sagen. Eure Besuche haben mir viele Inspirationen gebracht.

Ihr seit in meiner kleinen Schatzkiste eingetaucht und das werde ich euch nicht vergessen...

Doch jetzt ist es Zeit zu sagen, dass ich meinen Blog auf unbestimmte Zeit still lege.

Mein Leben ist gerade sehr aufwühlend und es kommen viele Herausforderungen auf mich zu. Da brauche ich viel Kraft.

Ich kann leben
jetzt endlich nach langer Schlacht
ich kann aufatmen und die Freude sehen
meine schmerzvollen Tränen vergehen
mein Leben es kommt zurück

damals in mir gestorben
die Dunkelheit sie lauert umher
meine Wunden zu blutig
meine Seele geschlagen 

doch ich kämpfe weiter
das Licht sehe ich, kann es noch nicht greifen
doch ich kann es sehen
und meine Hoffnung zerbricht nicht wie Glas
ich laufe nicht über meine Scherben
ich gehe weiter meinen Weg
den das kann nur ich

Wie schön es ist
ich bin sichtbar für euch 
mein Leben ist erfüllt
ich brauche euch 
doch ich muss alleine aufstehen
da ich schon oft fiel
doch ich sehe das Leben
mein Leben es kommt langsam zurück.... 

Ich wünsche euch eine schöne sonnige Zeit. Es freut mich zutiefst wenn ihr in meiner Schatzkiste vorbei schaut. Danke für alles und es ist kein Abschied. Es kommt ein Wiedersehen.....

Blick in die grüne Schönheit

Meine Lieben,

Es ist wieder ein wunderschöner Morgen und die Sonne strahlt in das Fenster hinein....

Als ich raus sah, fiel mir wieder der Treppengarten meines Lebensgefährten Pirandil auf.

Ich atmete auf und sehe die grüne Schönheit wie sie weiter Leben in sich trägt....

Ich öffnete das Fenster
und die Sonne strahlt in mein Gesicht
meine Freude die unsterblich lebendig ist
sah ich auf die Treppe
und sehe die grüne Schönheit

Meine Tränen die ich voller Schmerz weinte       
kommen heraus
und ich atme frei
Leben wächst in seiner Treppe
jeder Augenblick ein unbezahlbarer Genuss

Den Gärtner der voller Hingabe die Treppe schmückte
den werde ich bald wieder umarmen können
unsere Liebe ist wie der schöne Treppengarten
es wächst und erblüht
jede Sekunde kann ich 
ein Blick der grünen Schönheit schenken

Für meinen Süßen und euch!!! 

Euch allen ein schönes Wochenende
eure Silvanja 









Menschenseele

Meine Lieben,

Wenn Gedanken kommen sollten sie nicht vergessen werden. Ich habe wieder lesen müssen, dass es immer Menschen geben wird,die andere Menschen die Würde rauben. Das sie zur Ordnung rufen. Ordnung, dass Mann und Frau sich zu lieben haben, Frauen an den Herd gehören, und alles was anderes ist zu beseitigen. Der Kampf geht weiter doch wir sind stark. Für mehr Menschlichkeit und gegen den Hass.....

Doch der Sturm ist nah und er könnte wieder Menschenseelen davon reißen und verunsichern. Sie als krank zu bezeichnen und zu verurteilen. Dabei werden sie geboren, jede so einzigartig und unschuldig. Wieso wird Krieg gegen sie gemacht, nur weil sie so sind und Träume ihr Trost schenken.

Das Menschenseelen Träume in Wirklichkeit werden lassen, indem sie singen, sie sprechen. Doch manche werden zum schweigen gezwungen. Nur weil ihr Herz so schlägt. Brauner Sud grassiert und lässt Leben erkalten. Doch wir können noch die Sterne sehen, wir können noch die Hand ausstrecken. Doch manche Hände werden geschlagen. 

Keiner kann sich vorstellen wie Isolation ist wenn er das Land der Leere gesehen hat. Dazu hin gedrängt zu werden um nur sich zu schützen..Zu funktionieren um nur anderen zu entsprechen, eine Maske aufzusetzen wenn Unmenschlichkeit um sich kreist. Sich selbst zu sein kann das nicht jede Menschenseele??

Das waren meine Gedanken die ich gerne mit euch teilen möchte. Was Nachdenkliches!!!

Die Freude

Endlich der Frühling ist da und er lässt mich wieder schreiben...


Ich spiele das Spiel der Freude
und ich sehe den blauen Himmel
kein Regen mehr das mich verzweifeln lässt
ich gehe durch den Tag
den ich sehe die Freude in allen Dingen
ich kann voller Lebendigkeit singen
und meine Trauer verfliegt

Tausende Schlachten überstanden 
und das Glück niemals vergessen
es heilte meine Wunden
ich habe mich gefunden
nach einer langen Suche
ich springe aus meinen Ängsten heraus
ich spüre mich
meine Träume sie werden wahr  


Ich schwimme ans Ufer Der Freude  
ich springe hoch in die Luft
und fühle mich frei
sie weckt mich am Morgen
und sagt mir Gute Nacht
auch wenn ich noch manchmal weine
du bist mein Freund
die Freude die mein Herz erstrahlt

Ich spiele das Spiel der Freude
es ist dennoch mehr als ein Spiel
es ist Leben, ich kann leben...


Schöne Ostern

Meine Lieben,

Ich wünsche euch schöne ruhige Tage und viele Eier zu Ostern.....

Die Sonne die mehr
Unser Ostern kunterbunt
hinaus schaut
aus dem Wolkenmeer
Freude sie kommt auf
und allen Stress verfliegt

Ich lasse meinen Schmerz hinaus
mein Herz voller Lebendigkeit entzückt
teile ich mit euch mein Gedicht
und aus Weinen wird ein lächeln

Blumen erblühen
Die Natur sie erwacht
die Kälte zieht sich zurück
unsterblich ist das Glück

Lasst es euch gut gehen!!!
Eure Silvanja 



Frühlingszauber der Sonne

Meine Lieben, wenn ich gerade aus dem Fenster sehe, sehne ich mich noch mehr nach dem Frühling. Doch er wird kommen....
Mein neues Gedicht das ich schrieb voller Hoffnung, das endlich die Sonne den Winter in die Knie zwingt.... 

Der Kampf der Sonne
jedes Jahr kommst du aus den Wolken
und schickst uns Freude
wir können wieder tanzen
durch das bunte Wiesenmeer
die Dunkelheit weicht
das Eis schmilzt
und Herzen lachen
wir fühlen uns geborgen          

Schicke deine Boten aus
Schmetterlinge die in dein Himmelzelt
fliegen
sich schmiegen und malen Mutter Erde an
lasse wieder die Blumen blühen
und lasse uns nicht in der ewigen Kälte

doch es ist noch ein Weg
boxe den Winter in die Knie
halte aus und bringe uns Wärme
die unsere Herzen berühren
Ich sehne mich nach dir
Frühlingszauber der aufersteht
durch deine Stärke
die Liebe die du frei zauberst
bald können wir es wieder erleben



Gefangen in Armut

Meine Lieben, hier ist eine Erzählung über eine Frau die jeden Tag gegen die Armut kämpfen muss....

Mein Name ist Susanne, bin 33 Jahre und Frührentnerin.

Durch seelischen Druck der Behörden und meinen Rückenleiden bin ich Frührentnerin geworden. Abgestürzt ohne es zu wollen....

Als ich sah, was ich im Monat bekomme, wurde mir Schwarz vor Augen. Nur weil ich nicht mehr arbeiten kann bekomme ich nur die unzureichende Grundsicherung. Was habe ich gemacht, um so bestraft zu werden? Die Grundsicherung ist unzureichend und nicht würdig in meinen Augen.

Doch wer möchte denn eine kleine Rentnerin anhören. Ich muss ständig zur Ärzten und muss eine überteuerte Monatskarte kaufen, aber ich kann sie mir eigentlich nicht leisten. Die Krankenkasse zwingt mich Zuzahlungen für meine Medikamente zu leisten. Die Ärzte schreiben nichts mehr auf, wenn ich erkältet bin. Da habe ich ein gewaltigen Einschnitt im Monat. Essen gehen, ins Kino das kann ich nicht mehr, und wurde in die Isolation gezwungen. Da frage ich mich lebe ich wirklich in eines der reichsten Länder der Welt?

Wenn die Politiker doch wüssten wie es ist. Ich werfe ihnen versagen vor. Die Lebensmittelpreise sie steigen und ich habe keine ausgewogene Ernährung. Zur Tafel muss ich gehen, aber da ich keine Kinder habe und halbwegs noch laufen kann komme ich als Letztes dran.
Es macht leider keinen Sinn, da ich fast nichts mehr bekomme.

Die Sozialverbände schlagen eine Erhöhung von der Grundsicherung vor, doch dann maßen sich einzelne Politiker folgendes an: "Hartz IV ist keine Armut. Da schüttelte ich den Kopf und frage mich wie realitätsfern sind diese Politiker. Wenn es doch endlich eine Umverteilung gebe, wo auch ich das Wort "Leben" mal in den Mund nehmen kann. Doch ich werde weiter das Beste daraus machen, aber ich bin gefangen.

Die Armut kam plötzlich an meiner Tür, nur weil ich krank wurde. Unschuldig bestraft. Aber ich muss ja funktionieren und einen Job suchen. Wenn ich mir das Bein brechen würde und im Rollstuhl setze, würde ich mehr Leistung bekommen. Ich finde es gut, dass es diesen Mehrbedarf gibt für die Menschen. Aber warum ich nicht, wo ich jeden Tag mit Rückenschmerzen zu kämpfen habe. Aber ich darf mich ja nicht so anstellen. Ich kann ja noch laufen.

Die Ungerechtigkeit die immer noch grassiert....
Ich kann mir noch nicht mal eine neue Waschmaschine oder / und ein Kleiderschrank kaufen. Da muss ich ein Darlehen beantragen und falle unter das Existenzminimum.

Doch ich möchte nicht als leidende Frührentnerin herüber kommen. Ich sollte froh sein in diesem "tollen" Sozialsystem was zu bekommen.  Viele in meinen Alter und darüber sammeln Flaschen und ich ertappte mich wie ich auch in den schmutzigen Mülleimer sah. Doch ich fand nur ein nicht aufgegessenes Brot.

Ich habe mir auch überlegt Betteln zu gehen, aber es würde mir angerechnet werden. Denn sonst bekomme ich noch eine Strafe wegen Betruges. Ich habe Angst das ich viele Tage kein Essen habe. Das irgendwas kaputt geht von meinen Geräten. Ich bin aufgeschmissen und muss mich wieder nackt machen. Nackt machen indem ich wieder zu den Behörden gehen muss, aber ich habe ja nichts zu tun.

Mein Wunsch an die Bundesregierung: Bitte, Bitte lasst uns nicht in Armut. Tut endlich was für eure hohe Diät. Blockt nicht alles ab und verteilt das wir auch was bekommen. Denn es ist menschenverachtend, wenn ihr uns nicht beachtet.

Aber Deutschland ist ja für die Hohen ein Wunderland wo jeder Leben kann. Millionäre werden reicher, schwimmen im Geld, Politiker sie kommen mal nicht das fällt keinen auf. Aber wenn ich nicht mein Folgeantrag abgebe, dann bekomme ich erst mal keine Leistungen. Aber ich möchte mich nicht im Vordergrund stellen. Unsere Kinder, Rentner und Menschen die arbeiten werden benachteiligt. Das Kindergeld wird bei armen Familien angerechnet und sie kommen nicht mehr um die Runden. Aber Deutschland ist ja ein Paradies wo man wegschauen kann vor allem bei der Armut.