Träume...

Meine Lieben, Auch wenn ich in manchen Augen nicht willkommen bin, schreibe ich wieder ein neues Gedicht. Der Gedanke kam als ich die Stille des "Grünen Gartens" genoss.....  Der grüne Garten wo ich auch zu Hause bin. Ich teile ihn mit meinen Lebensgefährten. Er ist wie ihr mein Tor der Träume wo ich hineingehen kann und ihr gebt mir Kraft alles in Worte zu fassen....

Träume wie in buntes Märchen
lasse mich endlich fallen
und entdecke mein innerlich ich
das fast verbrannt wurde vom Alltag
ich fast zu ersticken von dem Hass                   

Doch ich bringe meine Träume zu euch
ich lasse sie mir nicht nehmen
denn wenn ich träume habe ich Kraft
sie erschafft sich immer neu
und ich rette mich ans Ufer der Lebendigekeit
erkunde meine Seele
die eines will, Leben 

Ich bin nicht aus Stein
und schweige nicht
denn ich male sie
meine Träume und teile sie euch mit
Die Freude mein Begleiter
bringt mich aus meiner Furcht
und rettet mich
aus dem Meer der Traurigkeit               


Ich tanze und erschaffe vieles
doch ohne Euch wäre ich in
der Leere gefangen
Ihr seit meine Inspiration
ihr seit nie aus meinen Leben gegangen 

Ich träume
denn das bin auch ich
sie erfüllen sich
und die Mauer der Angst zerfällt
ich bin frei

Mein Brief an "Love, Simon..."

Meine Lieben, mein nächster Blogeintrag ist ein Brief an einen Film. Ihr fragt euch warum ein Brief an einem Film?
Ich war mit meinen Lebensgefährten in den Film"Love, Simon" und wir waren sehr begeistert.
Da habe ich mir gedacht, ich schreibe was ich fühle....

Love Simon (lieber Simon),

Ich war völlig überwältigt, als ich dich im Kino sehen könnte. Da kamen mir Momente meiner Vergangenheit zurück. Nur im Gegensatz zu dir konnte ich "mein Geheimnis" nicht lange für mich behalten. Bei mir war es offentsichtlich das ich das gleiche Geschlecht liebe.  Leider wurde ich sehr angefeindet, aber ich hatte die Hoffnung meinen Weg zu gehen nicht verloren. Was mich wütend macht, ist das man sich noch als Mensch outen muss, sozusagen sich nackt machen muss für die noch teilweise engstirnige Gesellschaft.

Dabei will man wie ein Vulkan ausbrechen und mitteilen: Ja ich bin es, na und?!. Nur das ist nicht so einfach. Bei euch ist der Trump der alles niedertretet was nicht nach seiner Weltanschauung entspricht, bei mir ist die AFD und ewige Gestrige die meinen mich heilen zu müssen!! Aber da lassen wir uns doch nicht unterkriegen. Aber viele Männern tun sich vor allem in meinen Land noch sehr schwer sich in der Öffentlichkeit zu küssen. Liebe zwischen zwei Männern, ist das nicht auch Liebe. Und ja es ist sie, aber das Wort Schwuchtel wird leider immer noch oft verwendet. Es wird einfach in die Gegend geschrien ohne nachzudenken....

Du hast mich sehr berührt und gezeigt, das jeder Mut haben sollte sich selbst zu finden, Sich selbst zu bekennen und dadurch ohne Drohungen leben zu können. Dein Vater hat super reagiert, Respekt. Ich wünschte mein Vater würde besser damit klar kommen. Nur was mit diesen "Kumpel" war geht ja gar nicht. Erst dich zu erpressen und dann dein Outing so rauszuhauen. In meiner Zeit war das Internet noch nicht so ausgebaut und ich hatte noch kein Handy besessen. Aber auch hier werden im Netz viele Hasskommentare verbreitet. Monster die sich eben ein Spaß daraus machen andere weh zu tun. Da die Nerven zu behalten ist manchmal echt schwierig, aber sie bringen uns nicht zum schweigen. Als du dann deinen Blog geschrieben hast war es wie ein Zeichen für Toleranz und Würde eines Menschen, der ganauso Mensch ist wie alle anderen! Deine Freunde sind klasse und das du jemanden gefunden hast. In einer Szene dachte ich, du erholst dich nicht mehr. Aber du sagtest der Welt oder eher erstmal deiner Schule was du fühlst und denkst. Ich konnte es damals nicht und bis zuletzt wurde ich schräg angeschaut.

Jetzt bin 36 Jahre und eine Frau. Ja ich habe mich entschieden noch einen drauf zu setzen. Das habe ich nie bereut und kann jetzt meine Freiheit leben. Aber noch immer erinnere ich mich zurück in meine Vergangenheit wo ich noch ein sehr naiver Junge war und sich nach einem Jungen wie dich gesehnt habe. Nur ich war eher schrill und ich hatte Schminke im Gesicht. Bei vielen schwulen Männern wurde ich ebenso schräg angeschaut. Aber sobald ich die Schminke weg ließ war ich gut genug für eine Nacht. Aber es sind meine Erfahrungen gewesen, und ich möchte nichts ins schlechte Licht rücken.

Weißt du jetzt habe ich seit zwei Jahren meinen Lebensgefährten den ich sehr liebe. Er schaute sich auch den Film an und war begeistert.

Ich hoffe das in deinem Land USA die Menschen zahlreich in die Kinos gehen wie auch hier in Europa. Denn die Filmemacher werden mutiger wie auch bei Disney. Da bin ich totaler Fan.

Wie geht es weiter bei dir? Gibt es eine Fortsetzung?  Also dein Freund ist ein Mensch unterschiedlicher Kulturen. Wenn ich jetzt mein Outing hätte lieber Simon, dann würde ich es sofort tun. Ich verstecke mich nicht und verbiege mich nicht. Ich bin ich!!! . Habe viel Kraft gebraucht, aber ich bin frei. Das wünsche ich mir das jeder Mensch es sagen kann "Ich bin frei!"

Danke das ich dich in diesen Film sehen konnte!!! Freue mich auf November 2018, da kommst du in meine DVD Sammlung. Du hast mir und vielleicht vielen Kinobesuchern wohltuende zwei Stunden geschenkt. Ich hoffe viele Männern jeden Alters trauen sich. Ebenso jeder Mensch und ich hoffe das es bald kein Outen mehr gibt. Einfach "ja das bin ich" ohne Aufschrei und Empörungen.

Danke lieben Gruß Silvanja,

(Meine Lieben, geht in diesen Film. Er wird euch begeistern und ich habe herausgefunden das es die Rubrik Dramedy gibt.. Lasst euch zwei Stunden entführen und geht auf eine Reise in der Ansicht von Simon der alles meistert....)




18 Jahre Christopher Street Day

Meine Lieben, das Fest für Menschlichkeit und Toleranz ist bereits in vielen Städten und findet statt. 
Ich möchte gerne meine Erfahrungen von 17 Jahre Christopher Street Day nieder schreiben.

Damals im Jahre 2000 hörte ich zum ersten Mal, dass man für Toleranz und Gleichstellung für lesbische-, schwule- transgender und intersexuelle Menschen auf die Straße gehen kann. Ich liebte es mich schon damals schrill zu kleiden und zog mich in einer abgelegene Straßenecke um. Denn damals lebte ich noch in einem großen Dorf wo ich Drohungen ertragen musste. Denn bunt durfte ich dort nicht über die Straße gehen.

Plötzlich sah ich viele Menschen, die mich nicht verurteilten und ich konnte meine inneren Flügel ausstrecken. So begann es, dass ich jedes Jahr bis heute auf die Straße gehen wollte um gegen Rassismus, Intoleranz und Hass zu demonstrieren. Jedes Jahr überlegte ich was ich anziehen könnte. Es sollte schrill und auffällig sein. Ich wollte in keinem Jahr das ich provoziere. Durch den Christopher Street Day konnte ich durch die Stadt tanzen und war frei. Auch wenn es nur einen Tag war. Aber ich sah die Menschen wie sie winkten und nicht schlugen.

Der Christopher Street Day steht für grenzenlose Liebe und freien Wunsch so zu sein wie man sich fühlt. Doch leider hatte ich das Gefühl plötzlich eine Fremde zwischen den bunten Treiben zu sein. Viele meiden das Fest, weil sie ausgegrenzt werden und das es nur noch zu einer Sauf- Party daher kommt.

In erster Linie demonstrieren wir, denn in vielen Ländern können Menschen nicht ihren freien Willen haben und verstecken sich vor Folter sowie Gewalt. Auch in Deutschland wo die AFD, die Organisation "Demo für alle", sowie ähnliche Organisationen und ewig Gestrige uns in die Knie zwingen wollen. Da müssen wir weiter aufstehen und gegen den Hass kämpfen. Jeder Atemzug von Toleranz hilft gegen das Vergiften der Welt zu wehren. Das Gift wo sich viele Menschen leider infiziert haben. Sie werden laut, aber wir sind lauter.... Denn wir schweigen nicht wenn wir unterdrückt, erniedrigt und verbal  sowie körperlich geschlagen werden.

Ich habe nichts gegen das Feiern, aber man darf nicht den Sinn des Ereignisses vergessen. Das wir noch viel tun müssen, damit keiner mehr angefeindet oder verletzt wird. Auch wenn ich manchmal auf schwarze Schafe stoße die meinen die Größten zu sein werde ich weiter für unsere Rechte demonstrieren. Ebenso das ich meine Seele ganz zeigen kann und das ich die Freude spüre.

Was ich mir noch wünsche würde ist mehr Zusammenhalt. Die nahen Anfeindungen sind nicht zu ertragen und das in eigenen Reihen. Das ist die schlimme Schattenseite, aber sie hat die Sonne noch nicht verdeckt.

Das Ereignis sollte auch zur Aufklärung dienlich sein.
Ich bin dafür, dass Kinder aufgeklärt werden, dass wir auch andere Orientierungen und Identitäten haben. Das ist keine Krankheit ist und das sich jeder Mensch sich zudem wie er sich entscheidet bekennen kann. Das man nicht auf die Hetze hört, dass Kinder verunsichert werden, nur weil es auch andere Lebensweisen gibt. Kinder sollen Kind sein und sich selbst entwickeln. Wichtig ist das die Eltern zu ihrem Kind (er) steht (stehen) und sie leben lassen. Wo der Weg auch hinführt er sollte nicht mit Steinen verbaut werden.

Auch Regenbogenfamilien haben es noch teilweise schwer. Warum?! Liebe kommt überall hin und warum sollten sie keine Kinder haben? Warum sollen sie sich nicht zu ihrer Liebe stehen können. Die Ehe für alle ist durch, aber stehen bleiben - No Way. 

"Solange noch Schwuchtel geschrien wird in Schulhöfen oder in anderen Orten müssen wir ein Zeichen setzen. Denn es gibt Menschen die ihre Hand anderen geben. Das ist auch unsere Welt, dass wir Menschen sind und uns gegenseitig schätzen.

Auch dieses Jahr werde ich raus gehen und den Christopher Street Day genießen. Denn ich bin nicht alleine - wir sind nicht alleine. Das Bunte , das Vielfältige wird nicht aussterben, eher versinkt der braune Sud ins Nichts!

Danke das ich wieder vom Herzen schreiben könnte.... Eure Silvanja

CSD 2010


Unser weißer Vogel

Meine Lieben, ich kann es nicht lassen wieder zu schreiben.... Wie geht es euch? Meine neue Botschaft richtet sich an die ganze Welt. Das ich sie rein gestellt habe, ist ein Zeichen, dass es in der Welt immer noch der Hass grassiert. Ich merke es vor allem im Netz wo es Menschen wirklich fertig bringen absichtlich andere Menschen zu schaden. Ich bin auch Opfer geworden, aber ich zeige Haltung in den folgenden Worten.....

Ich freue mich von euch zu hören, meine lieben Besucher des Blogs.

Unser weißer Vogel
bitte schicke die Botschaft
fliege durch die ganze Welt
über wüsten und Meere
Städte und Gebirge
über Flüsse
und überbringe jede Seele
auf Mutter Erde
diese Botschaft

Ich möchte nach draußen           
ohne Angst zu haben
ich möchte mich zeigen
ohne geschlagen zu werden
ich möchte ich sein
ohne mich zu verstellen
überbringe Lebendigkeit
in die Herzen
und vertreibe die Furcht

Die Liebe lebt noch immer
ich zeige sie
sie durchdringt durch jeden Hass
jeder Kampf lohnt sich
ich atme und habe ein Recht
mein buntes Leben zu malen              
Ich möchte sprechen
statt schweigend unter zu gehen
ich schreie
auch wenn ich auf taube Ohren stoße
ich helfe
auch unter Gefahr verletzt zu werden
ich setze mich ein
für Menschlichkeit
die noch immer fliegen kann
wie du mein weißer Vogel           

bitte schicke diese Worte
ich kann nicht mehr als schreiben
ich kann nicht mehr als sprechen
doch ich kann erreichen
durch deine Hilfe mein weißer Vogel




Wenn Schmetterlinge tanzen

Meine Lieben, ich melde mich kurz zurück, bevor ich weiter mein Leben meistere. Mir geht es besser, doch ich muss vieles verarbeiten. Unter anderem die Stolpersteine und Dornen meiner Vergangenheit. Sie sitzen tief... Doch immer wenn ich kurz vor den Tränen stehe lasse ich Schmetterlinge tanzen.
Ich habe euch nicht vergessen und freue mich wenn ihr in meinen Blog vorbei schaut..... 

Wenn Schmetterlinge tanzen
lassen sie bunte Farben herab
und deine Augen leuchten
habe stehts die Vorstellung
das Schmetterlinge fliegen
und das dein Herz
stehts mit Freude erfüllt            

Du hast viel durchgemacht
doch die Dunkelheit sie ist besiegt
wenn ein Schmetterling in der Luft sich wiegt
und die Sonne deine Seele erwärmt
bist du noch immer von tausenden Schmetterlingen umschwärmt

Ich habe nicht vergessen
wie sehr du in dem Meer der Trauer gefangen
doch ich bewundere deine Stärke
die noch immer in dir wohnt
das Leben hält noch viele Wunder bereit                   

Nach dem Regen
kannst du sehen wie Schmetterlinge tanzen       
und alle deine Wünsche werden erfüllt
ich bin stehts bei dir in Gedanken
du hast mir gezeigt was Kraft bedeutet
lasse sie auf andere wirken
in dem du Schmetterlinge fliegen lässt





Zurück ins Leben....

Meine Lieben,

Bevor ich euch meine Nachricht in diesen Blog übermitteln möchte, möchte ich von Herzen Danke sagen. Eure Besuche haben mir viele Inspirationen gebracht.

Ihr seit in meiner kleinen Schatzkiste eingetaucht und das werde ich euch nicht vergessen...

Doch jetzt ist es Zeit zu sagen, dass ich meinen Blog auf unbestimmte Zeit still lege.

Mein Leben ist gerade sehr aufwühlend und es kommen viele Herausforderungen auf mich zu. Da brauche ich viel Kraft.

Ich kann leben
jetzt endlich nach langer Schlacht
ich kann aufatmen und die Freude sehen
meine schmerzvollen Tränen vergehen
mein Leben es kommt zurück

damals in mir gestorben
die Dunkelheit sie lauert umher
meine Wunden zu blutig
meine Seele geschlagen 

doch ich kämpfe weiter
das Licht sehe ich, kann es noch nicht greifen
doch ich kann es sehen
und meine Hoffnung zerbricht nicht wie Glas
ich laufe nicht über meine Scherben
ich gehe weiter meinen Weg
den das kann nur ich

Wie schön es ist
ich bin sichtbar für euch 
mein Leben ist erfüllt
ich brauche euch 
doch ich muss alleine aufstehen
da ich schon oft fiel
doch ich sehe das Leben
mein Leben es kommt langsam zurück.... 

Ich wünsche euch eine schöne sonnige Zeit. Es freut mich zutiefst wenn ihr in meiner Schatzkiste vorbei schaut. Danke für alles und es ist kein Abschied. Es kommt ein Wiedersehen.....

Blick in die grüne Schönheit

Meine Lieben,

Es ist wieder ein wunderschöner Morgen und die Sonne strahlt in das Fenster hinein....

Als ich raus sah, fiel mir wieder der Treppengarten meines Lebensgefährten Pirandil auf.

Ich atmete auf und sehe die grüne Schönheit wie sie weiter Leben in sich trägt....

Ich öffnete das Fenster
und die Sonne strahlt in mein Gesicht
meine Freude die unsterblich lebendig ist
sah ich auf die Treppe
und sehe die grüne Schönheit

Meine Tränen die ich voller Schmerz weinte       
kommen heraus
und ich atme frei
Leben wächst in seiner Treppe
jeder Augenblick ein unbezahlbarer Genuss

Den Gärtner der voller Hingabe die Treppe schmückte
den werde ich bald wieder umarmen können
unsere Liebe ist wie der schöne Treppengarten
es wächst und erblüht
jede Sekunde kann ich 
ein Blick der grünen Schönheit schenken

Für meinen Süßen und euch!!! 

Euch allen ein schönes Wochenende
eure Silvanja