Wann ist mein innerlicher Krieg vorbei?

Ich sehe das Licht
das mich durch den Tunnel der Finsternis leitet
doch meine Kräfte verlassen mich
aber meine Seele sehnt sich nach Frieden
der mich am Ende des Tunnels empfängt

Wann ist mein innerlicher Krieg vorbei?
meine Vergangenheit streckt die Fühler aus
die wie Pfeile mein Herz angriffen
doch ich lief nicht davon
ich stellte mich
und ich erwachte in den Armen deiner Liebe

Wann habe ich die innerliche Schlacht besiegt?
all die Jahre mit blutigen Schwertern gekämpft
doch mein Ziel hatte ich nicht verloren
ich wurde in meinen eigenen ich wieder geboren
und kann leben in voller Freude
die ich spüre mit dir

Wann ist mein innerlicher Krieg vorbei?
der Frieden der mir die Hand gibt
ich fühle es
die Hoffnung bringt mich zur mir nach Hause
wo ich eins nicht verlor
ich selbst

ich kämpfe weiter
es hat alles einen Sinn
ich trinke im Wasser des Lebens
und erleide keinen Durst
ich esse aus dem Brot der Hoffnung
und bekomme keinen Hunger...
ich bin da und bei dir ganz nah....

(Ihr kennt sicher wie es ist durch das Leben zu kämpfen jeder in seiner Art. Da auch mein Gedicht eure Silvanja)





1 Kommentar:

  1. Ein starker Text aus dem ein starker Wille spricht, wow.

    In Liebe, Pirandîl

    AntwortenLöschen