Bunter 3.Oktober

Meine Lieben,

Ich schreibe momentan sehr viel und jeden Tag kommen mir neue Ideen was ich euch gerne mitteilen möchte. In diesen Blog möchte ich über Deutschland schreiben. So wie ich es sehe....

Morgen ist unser Nationalfeiertag und ich blicke zurück wie auch in die Zukunft.

Eine Bastelarbeit aus meinen Tagebuch
Ich bin immer noch sehr dankbar, dass ich in Freiheit meinen Alltag gestalten kann. Doch meine Freiheit wird immer noch sehr eingeschränkt. Da denke ich an Menschen die zwischen den Geschlechtern oder Geschlechterlos leben. Wie ich auch in meinen letzten Blog angesprochen habe, dass die Bevölkerung unseres Landes noch nicht aussuchen kann welches Geschlecht sie als zugehörig empfinden. Da greife ich unsere Bundesregierung scharf an. Es wird noch nichts refomiert und alles unter den Tisch gekehrt. Es kommen leider der Verdacht das wir das Volk nichts mehr zu sagen hätten. Schon öfters habe ich mich gegen diese Politik ausgesprochen, aber es passiert nichts. Ich hoffe das endlich das Transsexuellen und das Intersexuelle Gesetz noch mehr gestärkt werden. Das endlich ein Selbstbestimmungsgesetz eingeführt wird das Menschen entscheiden können. Denn es gibt nicht mehr nur Mann und Frau.

Ein Jahr haben wir die erkämpfte Ehe für alle. Da haben endlich unsere Vertreter Menschlichkeit gezeigt. Aber es gibt leider eine Partei, die wieder alles kaputt machen möchte. Die Nationalsozialistische AfD möchte sie kippen, wie es auch damals die umstrittene Demo für alle versuchte. Das macht mir große Sorgen, da die Rechten in unseren Land im Vormarsch sind. Wann hören wir endlich auf uns zu hassen. Es ist ein Rätsel warum diese Partei gewählt wurde. Wir wissen alle, das sie nicht mit den Volk arbeitet. Und wenn dann können sie nur ihre Hetzte verbreiten.
Ich habe gestern für meine Freunde in Facebook geschrieben: "ICH LASSE MICH NICHT VON "BRAUNEN" ANZUGTRÄGERN SAGEN WIE ICH ZU LEBEN UND ZU LIEBEN HABE!" ICH BLEIBE BUNT! Danke das meine Freunde daran Anteil nahmen. Denn die Welt ist vielfältig und das soll sie auch bleiben. Wir müssen aufstehen und gegen den Hass kämpfen. Denn manche Monster haben einfach nicht gelernt was wir 1933 - 45 erleben mussten. Das möchte ich nicht, das sich die Vernichtung vieler Menschen wiederholt. Denn wer verurteilt nur weil der Mensch eine andere Hautfarbe, Identität, Herkunft, sexuelle Orientierung und Religion hat ist für mich (entschuldigt bitte den Ausdruck) ein Unmensch der voller Dummheit vergiftet ist. Denn Dummheit wird nicht angeboren, sondern man verfällt in sie!! Denn es wird doch nicht so schwer sein zu respektieren!!!

Was auch in Deutschland gerne tot geschwiegen wird, ist die Armut. Ich habe schon vieles darüber geschrieben, aber es passiert weiterhin nichts. Die Poltiker sind in der Pflicht jeden Bürger ein menschenwürdiges gerechtes Leben zu ermöglichen. Das gilt für Menschen ohne Einschränkungen, aber auch vor allem Menschen mit Einschränkungen die es aus gesundheitlichen Gründen haben. Ich spreche alle Menschen an, die nicht von großem Reichtum gesegnet sind. Familien und vor allem Kinder. Sie werden benachteiligt, auch Alleinerziehende, Rentner und Menschen mit geringen Einkommen. Die Steuern sind ungerecht verteilt und die Lebensmittelpreise schiessen in die Höhe. Doch die Löhne sind nicht mehr zeitgemäß. Es müsste endlich das Grundeinkommen von 1050,00 Euro eingeführt werden, eine Grundrente die über 1500, 00 Euro liegt, bessere Löhne für den Mittelstand (Mindestlohn mindestens auf 12 Euro netto) , die Bürgerversicherung wo jeder einzahlt, bezahlbarer Wohnraum, bessere ärztliche Versorgung für Kassenpatienten und vieles mehr.... Es würde gehen aber manche Politiker stellen sich quer und versauen des Leben der Bürger. Es ist traurig von Politikern teilweise abhängig zu sein, die sich gegen das Volk stellen.....

Ich möchte auch die unmenschlichen Taten der katholische Kirche aufmerksam machen. Ihr denkt, was hat die katholische Kirche mit Deutschland zu tun? Sie beeinflusst und unterdrückt Menschen wie sie nur kann. Ich mache Ihnen auch den Vorwurf, dass sie die Misstande der Missbräuche nicht richtig aufklären können. Letztens wurde ein homosexueller Lehrer gefeuert, nur weil er seinen Lebensgefährten heiraten will. Müssen wir uns alles von diesen Verein gefallen lassen? Wir wissen, dass es nicht mehr mit Nächstenliebe zu tun hat, sondern sie sprühen nur noch ihren Hass raus. Es ist unerträglich! Der Papst sollte in die Pflicht genommen werden für Menschlichkeit zu sorgen und nicht um Ausgrenzung. Wenn es nach ihm und seinem Verein ginge müsste ich eine Therapie machen und mich in ein Heilprozess begeben. Das ist nicht zu fassen!!!Ich habe nicht die Menschen in der katholische Kirche angesprochen die sich für Offenheit und Toleranz aussprechen.

Trotz allem schwerwiegenden Probleme möchte ich den 3. Oktober 2018 als "Bunter Tag für Toleranz" aussprechen!!! Macht ihr mit?  Für sind alle in der Pflicht gegen Menschenverfolgung, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit, generell Ausländerfeindlichkeit, Anfeindung von Menschen mit Behinderung, Rassismus, Homo-, Inter- und Transphobie etwas zu tun. Wir sind das Volk nicht nur die Politiker. Wir können denken, wir können sehen, sprechen, riechen, hören. Das ist uns geschenkt worden und nicht um Kriege zu führen, zu hassen und andere auszugrenzen!!



Danke das ist meine Botschaft an euch!!! Ich wünsche Euch einen schönen 3. Oktober. Vielen Dank für ihre Anteilnahme!

Eure Silvanja